CDU Stadtverband Wismar

Slideshow

Slide 1 von 1

Aktuelles

DANKE HANS-MARTIN HELBIG

„Danke Hans-Martin Helbig.

Du hast gezeigt, wie wir uns Politik für Wismar vorstellen. Wir werden Deinen Weg fortsetzen.“
 
Wir gratulieren hiermit ausdrücklich...

3. Direktwahlsieg für Karin Strenz

Der CDU Stadtverband Wismar gratuliert Karin Strenz zum dritten Direktwahlsieg in Folge.

 
Das Wahlergebnis zeigt, dass Karin Strenz die Politikerin ist, durch die die Wähler...

Angela Merkel in Wismar

Am Dienstag, den 19.09.2017 kommt Angela Merkel in unserer Hansestadt Wismar.

Während eines Wahlkampfauftrittes unterstützt Sie unsere Karin Strenz im Wahlkampf.

Einlass ist ab 14...

Mitgliederversammlung mit besonderen Gästen

Am 09.06 2017 fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt.

Als besondere Gäste durften wir den Landesvorsitzenden der CDU Mecklenburg-Vorpommern Vincent Kokert und unsere...

"Strenz trifft" mit Wolfgang Bosbach

"Strenz trifft" feierte am Donnerstag dem 4. Mai Premiere in der Hansestadt Wismar.

Niemand geringeres als Wolfgang Bosbach hatte sich angekündigt.

Vor über 100 Anwesenden führte...

Partei

Der Vorstand des Stadtverbandes stellt sich vor

Mit aktuell acht Mitgliedern ist die CDU in der Wismarer Bürgerschaft vertreten.

Welche diese sind und weitere Informationen erhalten Sie hier.

Wir, als Jugendorganisation der CDU möchten uns hier vorstellen.

Karin Strenz ist die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises 13,

zu dem die Hansestadt Wismar gehört.

Nähere Infos erhalten Sie hier.

 

 

CDU Deutschlands

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erhofft sich einen Wissens- und Vernetzungsschub zur Digitalisierung der Landwirtschaft von der diesjährigen Grünen Woche in Berlin. Der Ländliche Raum soll nicht hinter urbanen Räumen anstehen.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erhofft sich einen Wissens- und Vernetzungsschub zur Digitalisierung der Landwirtschaft von der diesjährigen Grünen Woche in Berlin. Der Ländliche Raum soll nicht hinter urbanen Räumen anstehen.

CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer mit den agrarpolitischen Sprechern von CDU und CSU

„Wir müssen uns wieder mehr zutrauen, in eine Auseinandersetzung mit den Meinungsbildnern zu treten“, sagt CDU-Vorsitzende Annegret Kramp Karrenbauer während des traditionellen Zusammenkommens der agrarpolitischen Sprecherinnen und Sprecher von CDU und CSU im Konrad-Adenauer-Haus zum Start der Internationalen Grünen Woche (IGW).

 

„Wir müssen uns wieder mehr zutrauen, in eine Auseinandersetzung mit den Meinungsbildnern zu treten“, sagt CDU-Vorsitzende Annegret Kramp Karrenbauer während des traditionellen Zusammenkommens der agrarpolitischen Sprecherinnen und Sprecher von CDU und CSU im Konrad-Adenauer-Haus zum Start der Internationalen Grünen Woche (IGW).

Auf dem Bild sieht man Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Mehr Freiraum für die Organisation und Betreuung von Organspenden. Faire Bezahlung der entstehenden Kosten. Bessere Abstimmung der Krankenhäuser. Und eine rechtliche Absicherung der Angehörigenbetreuung. Mit diesen vier Punkten möchte Gesundheitsminister Jens Spahn die Rahmenbedingungen für Organtransplantationen verbessern und deutlich mehr Organspenden ermöglichen. Der Deutsche Bundestag diskutierte dazu in erster Lesung eine Änderung des Transplantationsgesetzes. Um eine Neuregelung der Organspende geht es dabei nicht.

Mehr Freiraum für die Organisation und Betreuung von Organspenden. Faire Bezahlung der entstehenden Kosten. Bessere Abstimmung der Krankenhäuser. Und eine rechtliche Absicherung der Angehörigenbetreuung. Mit diesen vier Punkten möchte Gesundheitsminister Jens Spahn die Rahmenbedingungen für Organtransplantationen verbessern und deutlich mehr Organspenden ermöglichen. Der Deutsche Bundestag diskutierte dazu in erster Lesung eine Änderung des Transplantationsgesetzes. Um eine Neuregelung der Organspende geht es dabei nicht.

Termine

Zurzeit gibt's keine Termine

Kontakt

CDU Kreisverband NWM

- CDU Stadtverband Wismar-

August-Bebel-Straße 40
23936 Grevesmühlen

 

 

Gemäß der Rechtsauffassung des Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern müssen Sie uns aktiv Ihr Einverständnis dafür geben, dass mit dem Absenden des Formulars die von Ihnen angegeben personenbezogenen Daten sowie die besonderen Daten (§ 3 Abs. 9 BDSG z. B. politische Meinungen) an den CDU Stadtverband übertragen und zur Beantwortung der Anfrage verwendet werden.